Akkordeon auf-/zuklappen
Teilnahmebedingungen passathon – RACE FOR FUTURE in Kooperation mit Österreich radelt

Träger der Plattform ‚passathon – RACE FOR FUTURE‘ ist LANG consulting im Auftrag des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, den Ämtern der Landesregierungen Vorarlbergs, Kärntens, Niederösterreich und den Städten Wien und Innsbruck. Der passathon wird in Kooperation mit ‚Österreich radelt‘ mit dem Energieinstitut Vorarlberg abgewickelt. 

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Personen, die bei ‚passathon – RACE FOR FUTURE‘ teilnehmen bzw. über Österreich radelt bzw. einer der Länderkampagnen (Burgenland radelt; Kärnten radelt; Niederösterreich radelt; Oberösterreich radelt; Salzburg radelt; Steiermark radelt; Tirol radelt; Vorarlberg radelt; Wien radelt–kurz Bundesländer-Varianten) für den passathon angemeldet und registriert sind.

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen. Die Teilnahme von Personen unter 14 Jahren erfordert die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten.

Die Teilnahme an ‚passathon – RACE FOR FUTURE‘ wie auch Österreich radelt und seinen Bundesländern-Varianten ist kostenlos.

Zur Anmeldung unter radelt.at ist die Angabe von personenbezogenen Daten und einer gültigen Telefonnummer oder E-Mail-Adresse nötig (vgl. Datenschutzerklärung), welche nur dem Träger von Österreich radelt zur Verfügung steht.

Bei der Angabe falscher/ungültiger persönlicher Daten durch den Teilnehmenden oder nicht plausibler Leuchtturm-Registrierungen bzw. Kilometer-Werten behalten sich die oben genannten Organisatoren(und falls sich der Teilnehmende bei einer Gemeinde/Bezirk, Arbeitgeber, Verein, Bildungseinrichtung angemeldet hat) vor, die Eingaben bzw. das Konto auch ohne Rücksprache zu löschen.

Falls der/die TeilnehmerIn unter 14 Jahren alt ist, garantiert der/die AnmelderIn, die Zustimmung der Erziehungsberechtigten für die Anmeldung und Teilnahme.

Es wird keinerlei Haftung für gesundheitliche Risiken der Teilnehmenden im Zusammenhang mit der Teilnahme an ‚passathon – RACE FOR FUTURE‘ bzw. Österreich radelt (inkl. aller Bundesländer-Varianten) übernommen.

Die Routenvorschläge verstehen sich nur als eine Aneinanderreihung von passathon-Leuchttürmen in einer Region dar und stellen keine Garantie über die Routenführung und –Befahrbarkeit der Strecke dar. Eine Haftung für Wegezustand und Wegeführung wird ausgeschlossen. Vor Antritt einer Tour hat sich jede/r TeilnehmerIn selbst über die individuell erstellte Route und etwaige Baustellen, Hindernissen oder Einbahnregelungen in Kenntnis zu setzen.

Den TeilnehmerInnen ist es untersagt, die privaten Grundstücke bzw. die Leuchtturmobjekte selbst zu betreten und die Privatsphäre der BewohnerInnen zu respektieren.  Alle Informationen zu den Objekten sind beim Erreichen des jeweiligen Ziels auf der App abrufbar. Es dürfen nur jene Leuchtturmobjekte betreten werden, welche explizit dafür auf der App mit den Hinweisen - Besichtigung, Nächtigung, Versorgung oder Radservice – gekennzeichnet sind.

Die Zielkoordinaten der passathon-Leuchtturmobjekte sind immer auf öffentlichen Grund platziert. Im Umkreis von rund 30 Metern erhalten die TeilnehmerInnen einen Klingelton zur Erkennung der Zielerreichung des jeweiligen passathon-Leuchtturms. Beim Anhalten vor diesen ist auf die Einhaltung der Straßenverkehrsverordnung zu achten, sowie das niemand am Vorbeikommen gehindert wird und man sich selber nicht gefährdet. Für die Richtigkeit der Platzierung der Geokoordinaten wird keine Haftung übernommen.

Für die Sicherung der eingegebenen Daten (erreichte Leuchttürme, Kilometer, Beschreibungen, Dienstfahrten etc.) ist der/die Teilnehmende selber verantwortlich. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf die Sicherung der Daten.

Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Preise, die von ‚passathon – RACE FOR FUTURE‘ bzw. Österreich radelt (inkl. aller Bundesländer-Varianten) verlost werden. Die GewinnerInnen werden per Zufallsprinzip ermittelt. Die Preise können nicht übertragen oder in bar abgelöst werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Verständigungen über den Gewinn eines Preises erfolgen über Social Media, E-Mail oder Telefonanruf. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der im Profil angegebenen Daten ist der/die TeilnehmerIn verantwortlich. Die Gewährleistung für Sach-und Rechtsmängel der Preise richtet sich nach den gesetzlichen Regelungen.

Über Details wie z.B. stattfindende Aktionen, Termine der Preisverleihung, Gewinnbedingungen etc. bei Preisverleihungen von ‚passathon – RACE FOR FUTURE‘ bzw. Österreich radelt (inkl. aller Bundesländer-Varianten) und von Dritten (z.B. Gemeinde/Bezirk, Arbeitgeber, Verein, Bildungseinrichtung) muss sich der/die Teilnehmende selber informieren.

Für die Veranstaltungen, die auf ‚passathon – RACE FOR FUTURE‘ bzw. Österreich radelt bzw. den Bundesländervarianten im Veranstaltungskalender veröffentlicht werden, wird keine Haftung übernommen. 

Es ist ausschließlich das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen und unter Ausschluss UN-Kaufrechts anwendbar. Gerichtsstand ist Wien.

Mit der Anmeldung zu ‚passathon – RACE FOR FUTURE‘ bzw. Österreich radelt bzw. den Bundesländervarianten erkennt der/die TeilnehmerIn die Teilnahmebedingungen an.

Akkordeon auf-/zuklappen
Der passathon – RACE FOR FUTURE verfolgt folgende Ziele:
  • Soll Klimaschutz, Lebensqualität und Gesundheit nachhaltig verbessern helfen
  • Soll die Menschen für CO2-neutrales enkeltaugliches Bauen mobilisieren
  • Soll ein wichtiger Aktiv-Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele werden
  • Soll energieeffiziente Gebäude / Nearly Zero Energy Buildings in einer Region zeigen
  • Soll Plusenergie-, Passivhäuser und klimaaktiv Gold Gebäude zum Standard machen 
  • Soll zeigen, wie eine Region zu 100 % mit erneuerbarer Energie versorgt werden kann
  • Soll architektonische Vielfalt von energieeffizienten und nachhaltigen Bauens zeigen
  • Soll zur nachhaltigen Mobilität motivieren
  • Sei auch du Teil der Bewegung, bleib fit und achte auf deine Gesundheit – los geht’s!
Akkordeon auf-/zuklappen
Die passathon"Regionen-Wertung":


  • Jedes Objekt je Region wird mit 4 - 12 Basis-Punkten bewertet (gem. nachstehender Tabelle)
  • Jede/r TeilnehmerIn mit Rad, Skates oder laufend sammelt Punkte für absolvierte Objekte

 Die passathon Punktewertung

Punkte Kategorien
Gebäudetyp
1 Ein- u. Zweifamilienhäuser
2 Reihen- u. Mehrfamilienhäuser
3 Nicht-Wohnbauten
Energetischer Standard
1 Niedrigenergie-Bauten m. Passivhaus-Komponenten
2 Passivhaus
2 EnerPHit-Modernisierung
3 Passivhaus Plus od. Premium bzw. Plusenergiehaus
3 EnerPHit Plus od. Premium
Gebäudegröße
1 bis 999 m2
2 1.000 - 4.999 m2
3 ab 5.000 m2
Gebäude-Nachweis
1 mit PHPP berechnet oder klimaaktiv Gold deklariert
2 Passivhaus mit PHPP berechnet und klimaaktiv Gold deklariert
3 Passivhaus mit PHPP berechnet und PHI zertifiziert oder Staatspreisträger
Eingesparte Primärenergie aller beteiligten Objekte
1 Je GWh eingesparte Primärenergie binnen 40 Jahren
Je TeilnehmerInnen
1 ab 21 absolvierten Objekten
2 ab 31 absolvierten Objekten
3 ab 42 absolvierten Objekten

 

Motto für Ergebnisse der Punktewertung: "Dabei sein ist Alles - Alles ist möglich!" - Mit vielen Objekten ebenso wie mit vielen Teilnehmern - Motivation ist wichtig

Die passathon Punktewertung 2020

passathon 2020 Bundesländer Wertung

 Die passathon Punktewertung 2019

Kategorien vienna passathon innsbruck passathon niederösterreich passathon
Gebäudetypen 61 81 47
Energetischer Standard 56 70 39
Gebäudegröße 73 74 37
Passivhaus-Nachweis 44 63 33
Primärenergie Einsparung 1.405 563 431
Teilnehmer 2.050 440 100
Wertungspunkte 3.689 1.291 687