niederösterreich passathon 2022

Hier findet ihr die fünf Routenvorschläge und alle 101 Leuchtturmobjekte für Niederösterreich. Diese nachhaltigen Gebäude könnt ihr vom 8. April bis zum 8. Oktober 2022 trotz Corona in ganz Niederösterreich mit sicherem Abstand erkunden und wieder viele Preise gewinnen.

Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein
Niederösterreich - Weitra-Großschönau-Krems (Waldviertel)
Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein

19 passathon-Leuchttürme        91 km Radstrecke           ↑ 690 / ↓1.059 Höhenmeter
Gemeinden: Weitra, Großschönau, Rastenfeld, Sprögnitz, Gföhl, Senftenberg, Gneixendorf, Krems, Stein an der Donau

Auf dieser Tour durchquerst du diagonal das hügelige Waldviertel von Weitra nach Krems. In der Sonnenwelt Großschönau solltest du dir die Erlebnis-Ausstellung zum Thema „Mensch & Energie“ nicht entgehen lassen. Und bei Sonnentor kannst du die Welt der Kräuter außerdem erkunden. In Senftenberg gibt es nicht nur die Burgruine zu entdecken. Schließlich führt dich der Weg durch das romantische Kremstal bis nach Krems, wo dich neben einem Ärztezentrum, dem Haus Niederösterreich Krems mit vielen Abteilungen des Landes NÖ, auch die Karl Landsteiner Privatuniversität und die Erweiterung des UNI-Campus Krems mit ihren klimaaktiv Gold Objekten und Passivhäusern erwarten. Nun hast du dir ein Glas Wein verdient.

Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein
Niederösterreich - St. Pölten-Purkersdorf (Mostviertel)
Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein

23 passathon-Leuchttürme        66 km Radstrecke         ↑ 246 / ↓ 334 Höhenmeter
Gemeinden: St. Pölten, Böheimkirchen, Neulengbach, Pressbaum, Purkersdorf, Hütteldorf

Du startest am besten in St. Pölten beim Wirtschaftsstandort NÖ, vier echt schrägen Baukörpern, bevor es über eine Mustersanierung, die Bezirkshauptmannschaft und den Raiffeisen Corner zum Haus des Lernens geht. Bereits bei diesen ersten Gebäuden zeigt sich die Vielfalt an Architektur- und Materiallösungen. In Böheimkirchen kannst du bei drei Strohballenbauten als Forschungsobjekte erleben. Vom sanierten Bürgerzentrum geht es über einen Luftdichtheitsspezialisten zu einem weiteren fünften Strohbau auf dieser Tour, diesmal eine Sanierung mit Strohdämmung. Von da an geht es über den Wienerwald durch Pressbaum u.a. vorbei an einem außergewöhnlichen Haus aus Aluminium und dem Sunlighthouse nach Purkersdorf, wo rund um eine Gründerzeitvilla eine nachhaltige Nachverdichtungssiedlung entstand. Den Abschluss bildet das erste zertifizierte Mehrfamilien-Passivhaus Wiens in der Nähe vom Bahnhof Hütteldorf.

 

Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein
Niederösterreich - Klosterneuburg-Korneuburg
Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein

28 passathon-Leuchttürme        70 km Radstrecke         ↑ 650 / ↓ 650 Höhenmeter
Gemeinden: Kritzendorf, Klosterneuburg, Gugging, St. Andrä-Wördern, Zeiselmauer, Stockerau, Oberrohrbach, Leobendorf, Korneuburg, Langenzersdorf

Dieser Rundkurs startet von Kritzendorf nach Klosterneuburg gleich mit einer Bergtour über das Weiße Kreuz zu drei ökologischen Einfamilienhäusern und bietet in Gugging mit dem Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) mit gleich fünf Universitäts-, Verwaltungs- und Laborgebäude in klima aktiv Gold Standard eines der Highlights in Niederösterreich. Weiter geht es zu einem lasttragenden Strohballen-Plusenergiehaus und einem weiteren Plusenergiehaus. Beim Kraftwerk Greifenstein kannst du die Donau mit dem Rad überqueren, um nach Stockerau zum Kindergarten und Seniorenheim zu gelangen.  In Leobendorf erwartet dich nicht nur die Burg Kreuzenstein, sondern auch ein Schul- und Kindergarten Campus. Korneuburg weist mit der vierthöchsten Dichte an Passivhäusern eine breite Palette unterschiedlichster Passivhäuser auf. Neben vielen öffentlichen Bauten und dem RWA Headquarter ist ein besonderes Highlight das weltweit erste Justizzentrum in diesem Standard. Bevor es mit der Donaufähre zurück zum Ausgangspunkt geht, steht noch ein Abstecher nach Langenzersdorf zu zwei energetischen Sanierungen am Programm.

Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein
Niederösterreich - Ernstbrunn-Gänserndorf-Deutsch Wagram (Weinviertel)
Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein

13 passathon-Leuchttürme          79 km Radstrecke           ↑ 360 / ↓450 Höhenmeter
Gemeinden: Ernstbrunn, Niedersulz, Hohenruppersdorf, Auersthal, Gänserndorf, Deutsch-Wagram

Im Plusenergie-Bürogebäude der Windkraft Simonsfeld kannst du gleich einmal viel erneuerbare Energie tanken, bevor es durch das hügelige Weinviertel zum Eingangsportal des sehenswerten Freilichtmuseums Niedersulz geht. Nach einer langen Radstrecke durch Hohenruppersdorf und Auersthal zu zwei Objekten erreichst du Gänserndorf, das gleich mit vier Passivhaus-Kindergärten mit Lehmputz und PV-Anlagen aufwartet. In Deutsch-Wagram kommen neben zwei weiteren Kindergärten und zwei Einfamilienhäusern noch das BORG + NMS samt Turnhalle hinzu.

Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein
Niederösterreich - Brunn-Baden-Wiener Neustadt (Industrieviertel)
Akkordeon auf-/zuklappenstimmen nicht überein

17 passathon-Leuchttürme       76 km Radstrecke           ↑ 420 / ↓200 Höhenmeter 
Gemeinden:  Vösendorf, Brunn am Gebirge, Maria Enzersdorf, Mödling, Traiskirchen, Baden, Tattendorf, Felixdorf, Theresienfeld, Wiener Neustadt, Willendorf am Steinfelde

Diese Radroute beginnt gleich einmal mit dem Sieger des Solar Decathlon 2013 in Washington – dem schwimmenden LiSi Haus sowie dem Palettenhaus in der Blauen Lagune, die beide von Studierenden der TU Wien als Plusenergiegebäude geplant und errichtet wurden. Entlang der Thermenregion Wienerwald wartet hingegen nicht nur die Genussmeile mit der längsten Schank der Welt auf, sondern auch eine Reihe sehenswerter Passivhäuser. Das Kinderbetreuungszentrum Maria Enzersdorf, das SOL4 Büro- und Seminarzentrum Eichkogel, oder gleich drei Kindergärten in Baden. Danach geht es zum Lehm-Bürohaus Lopas, zur Wohnhaussanierung „Tschechenring“ und zum Betreubaren Wohnen in Theresienfeld, bevor zum Abschluss zwei außergewöhnliche Einfamilienhäuser in Plusenergiestandard am Programm stehen.

Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Klimaschutz haben wir gemeinsam mit der Aktion Österreich radelt deren App erweitert, damit ihr alle Leuchtturmprojekte und Routenvorschläge einfach am Handy abrufen und an den Gewinnspielen teilnehmen könnt.

Die in der Karte dargestellten Routen, sind lediglich Vorschläge für eure mögliche Strecke. Es steht euch jedoch völlig frei, in welcher Reihenfolge und wie viele Leuchttürme ihr absolviert. Auch habt ihr vor Ort den besseren Blick dafür, ob eine Straße für euch sicher zu befahren ist. Gebt auf den Verkehr acht und wählt die Strecke so, dass ihr sicher an euer Ziel kommt.